Mit Server-Virtualisierung ist hier folgendes gemeint:
Wir haben einen physischen Server auf dem eine Virtualsierungssoftware läuft. Die Virtualisierungssoftware ermöglicht die Installation und den Betrieb ein oder mehrere unabhängiger Server auf dieser einen Hardware. Die eine Hardware ermöglicht also den Betrieb mehrer Server.
Dies hat den Vorteil der Ressourcen-Schonung bzw. der besseren Auslastung von vorhandenen Ressourcen. Der Betrieb von virtuellen Server ist kostengünster, eine Komplett-Sicherung und Wiederherstellung ist einfacher.
Nachteil kann wiederum die Einschränkung der Leistungsfähigkeit sein, da Ressourcen geteilt werden. Sehr viele Lese- bzw. Schreibvorgänge auf die Festplatte sind eher nachteilig.

Es gibt unterschiedliche Arten und Hersteller von Virtualisierungssoftware. Wir haben uns aus Gründen des Gesamtkontextes unserer Arbeit, Kosten und Leistungsfähigkeit für folgende Varianten entschieden: